Beim Produktdesign ist unser höchstes Ziel, der ausgewogene Mix aus Ästhetik, Funktionalität, Zweckorientierung und Zusatznutzen.

Wir optimieren Produkte nach

• praktischen Funktionen
(hohe Funktionalität für den Nutzer)

• formal-ästhetischen Funktionen
(Harmonie in der Formgebung, Image, Freude
des Kunden am Produkt)

• zeichenhaften/semantischen Funktionen
(Verständlichkeit und einfache Bedienbarkeit)

Design ist für uns viel mehr
als bewusstes Gestalten.

Es fließen neben der ästhetischen Formgebung in gleichem Masse die technisch-konstruktiven. Aspekte mit ein. So entsteht für unsere Kunden eine Vielzahl von Zusatznutzen, da bereits im Vorfeld wichtige Gesichtspunkte wie Herstell-kosten, Typen und Teile, Prozessoptimierung, Marketing- und Vertriebsaspekte, Logistik in vollem Umfang mit berücksichtigt werden:

• Minimierung der Teilevielfallt
• Reduzierung der Lagerhaltung
• Vereinfachung der Produktion
• Verkürzung der Montagezeiten
• Optimierung der Fertigungsprozesse

Im Produkt-Entwicklungsprozess sind wir die zentrale Instanz

Bei DCS laufen die Handlungsstränge zusammen.

Wir koordinieren Design, Konstruktion und Modellbau. Stausberichte informieren Vertrieb, Marketing und Fertigung.

Wir recherchieren aufgabengebunden Materialien, Fertigungsverfahren und deren Umsetzung.

Und immer haben wir die Herstellkosten im Fokus.
Als zentrale Anlaufstelle bilden wir die Plattform für Spezialisten und Fachwissen, das zur Erzielung optimaler / ausgewogener Resultate nötig ist. Nur so können wir sicherstellen

 • ausgezeichnetes Design
• prozessoptimierte Technik
• kleinste Herstellkosten
• Vertriebserfolg

Kundennutzen:
Ein Ansprechpartner für alle Beteiligten.

Eine Auswahl an Unternehmen für die wir gearbeitet haben: